Blogumzug und neue Facebook-Seite

Ihr Lieben,

ich wollte euch kurz darüber informieren, dass mein Blog umgezogen ist! Ihr findet ihn jetzt unter der URL http://www.aliceleftwonderland.com. Für euch ändert sich aber nichts. Wenn ihr mir über die alte URL schon gefolgt seid, dann hat sich das mit dem Umzug automatisch auf die neue Seite umgestellt :)

Und falls euch mein Blog noch nicht genug ist: ihr könnt mir nun auch auf Facebook folgen – ich würde mich freuen!

Habt ihr sonst Anregungen oder Wünsche? Immer her damit :)

Liebe Grüße

Alice Neu

Advertisements

[Review] Rival de Loop Young Cupcake LE Nagellack

Rival de Loop Young, die Eigenmarke von Rossmann,  hat neben einer neuen Theke auch eine neue Limited Edition herausgebracht: die Cupcake Collection. Wie der Name schon sagt, sind die Produkte patellig bunt. Es gibt vier Nagellacke, zwei Lipglosse, Nagelsticker und einen Blush. Ich habe mir einen der Nagellacke gekauft, den ich euch heute vorstellen möchte!

Cupcake-LE

Name: 01 Vanilla White

Inhalt und Preis: 10ml für 1,69€

Cupcake-LE2

Der Lack ist milchig weiß mit roten, grünen und goldenen Gliterpartikeln. Er braucht drei Schichten, damit er deckt und man ein ebenmäßiges Ergebnis erzielt. Der Pinsel ist nicht dick, aber auch nicht dünn – ich kam gut damit zurecht.

Cupcake-LE1

Fazit: Die Idee der Limited Edition finde ich sehr süß. Die Nagellacke sind alle außergewöhnlich und haben ein super Preis-Leistungsverhältnis.

Habt ihr die LE schon gesichtet? Habt ihr etwas mitgenommen?

Alice Neu

 

Essie Fiji im Vergleich

Fiji ist der wohl am meisten diskutierte Nagellack der Marke Essie. Vor ungefähr zwei Jahren gab es ihn mal im Rahmen einer Limited Edition, dieser Fiji wird oft als der „Richtige“ bezeichnet. In Österreich und in Großbritannien gibt es ihn im Standardsortiment, in Deutschland leider nicht. Außerdem gibt es noch den amerikanischen Fiji. Ich habe sowohl einen aus den USA, als auch einen aus Großbritannien, weshalb ich die beiden heute einmal miteinander vergleichen möchte.

Essie-Fiji

Den Unterschied der beiden Fijis könnt ihr auf dem obigen Bild leicht erkennen. Rechts ist die europäische Version und links, deutlich rosaner, die amerikanische. Eigentlich zwei verschiedene Farben, aber dennoch der gleiche Name – keiner weiß wieso das so ist.

Essie-Fiji3

Essie-Fiji1

Unterscheiden kann man sie vor allem an den Nummern. Der europäische trägt die Zahl 14 seitlich auf dem Deckel und der amerikanische die 152. Ein weiterer Unterschied ist die Pinselgröße. Die amerikanischen Lacke haben alle die schmalen Salon-Pinsel, während in Europa die dickeren (und meiner Meinung nach auch besseren) Pinsel eingesetzt werden.

Essie-Fiji4

Der amerikanische Fiji ist recht zickig im Auftrag, da er schnell streifig wird. Mit zwei bis drei Schichten und ein wenig Geduld sieht er dann aber auch recht hübsch aus. Der europäische ist ein bisschen einfacher zu lackieren, benötigt aber auch zwei Schichten für ein ebenmäßiges und deckendes Ergebnis.

Essie-Fiji2

Fazit: Für mich sind es zwei unterschiedliche Lacke, die lediglich den gleichen Namen tragen.

Ganz aktuell hat Essie im Rahmen der Pastell Limited Edition wieder einen Fiji in Deutschland herausgebracht. Dieser soll wohl vom Farbton her genau zwischen diesen beiden hier liegen. Einen dritten Fiji werde ich mir aber nicht zulegen, zwei reichen ;)

Besitzt ihr einen Essie Fiji? Welche Farbe gefällt euch besser?

Alice Neu

London-Guide Teil 3 MÄRKTE

Beim dritten Teil meiner London-Serie geht es um das Thema Märkte. Anders als in Deutschland, kann man in London richtig gut auf Märkten einkaufen und stundenlang dort umherspazieren. Wahrscheinlich bin ich eher die Ausnahme, wenn ich euch erzähle, dass der Portobello Road Market nicht zu meinen Favoriten gehört, aber mir gefällt er einfach nicht so gut wie die Folgenden:

Der wohl bekannteste Markt Londons befindet sich im Stadtteil Camden auf der Camden High Street (Tube-Station: Camden Town). Wenn man vom Camden Market spricht, ist aber nicht nur ein Markt gemeint, sondern viele kleine Märkte nebeneinander, wie beispielsweise Camden Lock Market, Stables Market oder Camden Canal Market. Wöchentlich besuchen ungefähr 500.000 Menschen diesen Ort, was man leider auch merkt, denn es ist immer ein großes Gedrängel – passt also gut auf eure Handtaschen auf!

Camden-Market1

Camden-Market4

Das Warenangebot ist auf allen Märkten nahezu identisch, es gibt vor allem jede Menge Schmuck, Taschen, Tücher und Kleidung. Die Sachen sind meistens etwas außergewöhnlicher als die, die man in den gängigen Geschäften kaufen kann. Mit ein Grund, weshalb ich diesen Markt liebe. Es empfiehlt sich außerdem immer zu handeln, denn die ausgeschriebenen Preise sind oft zu hoch angesetzt.

Camden-Market0

Camden-Market2

Camden-Market3

Auch die Camden High Street von der Tube-Station hin zu den Märkten ist absolut sehenswert. Überall sieht man bunte Häuser, die verrückte Skulpturen auf ihren Fassaden tragen.

Camden-Market6

Camden-Market5

Der zweite Markt, den ich sehr mag ist der Covent Garden Market (Tube-Station: Covent Garden). Dort findet man viele kleine Shops und Stände aneinandergereiht in den alten Markthallen. Auch dort sind die Sachen meist etwas individueller wie z.B. selbst hergestellte Seifen und Tees oder Tabakwaren aus aller Welt. Es gibt aber auch Schuhgeschäfte, Lush, MAC und einen Apple-Store. Das Besondere am Covent Garden Market ist die Stimmung dort. Den ganzen Tag über treten an verschiedenen Stellen Musiker und Artisten auf, bei denen man stehenbleiben und zuschauen kann.

Covent-Garden00

Covent-Garden1

Covent-Garden0

Weitere Märkte in London sind beispielsweise der Brick Lane Street Market und der Petticoat Lane Market.

So, das war’s mit meiner kleinen London Serie für euch. Ich hoffe, es hat euch gefallen und ich konnte euch für einen bevorstehenden Urlaub oder auch so ein bisschen informieren. Wenn ihr noch Fragen habt, dann könnt ihr mir die gerne in die Kommentare schreiben!

Alice Neu

London Guide – Teil 2 Shopping KOSMETIK

Hallo zu Teil 2 meiner London-Shopping-Serie. Heute geht es um mein Lieblingsthema Kosmetik :) Dazu favorisiere ich in London zwei Geschäfte, die vergleichbar mit dm und Rossmann hier in Deutschland sind.

Das eine davon ist Boots. Dort gibt es neben Kosmetik und Parfum auch Medikamente. Die Eigenmarken von Boots heißen No. 7 und Seventeen. Aber natürlich bekommt man dort auch Revlon, Sleek, Bourjois, Barry M., Rimmel, Revlon, Collection, Max Factor, Maybelline, Models Own, L’Oreal, Benefit usw. Bei Boots gibt es außerdem eine ziemlich große Auswahl an Soap & Glory Produkten (auch dekorative Kosmetik, die es bei uns nicht gibt). Oft gibt es Angebote wie Kaufe 3 und zahle 2 auf bestimmte Marken.

Boots1

Boots2

Der zweite Laden für Kosmetik heißt Superdrug. Hier gibt es Produkte von Sleek, MUA, 2true, Gosh und auch die anderen gängigen Marken wie Collection, Maybelline und Co. Und auch hier gibt es oft Angebote, auf die ihr achten solltet. Diese überschneiden sich zwar manchmal mit denen von Boots, aber manchmal auch nicht. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall vorher zu vergleichen. Ich glaube, ich mag Superdrug ein kleines bisschen lieber als Boots, kann aber nicht sagen wieso ;)

Superdrug

In London gibt es außerdem natürlich auch MAC Stores (z. B. Covent Garden). Die Preise sind ähnlich wie hier, vielleicht ein oder zwei Euro günstiger. Im Kaufhaus Selfridges auf der Oxford Street kann man Produkte der Marke NARS kaufen, die es ja in Deutschland leider nicht gibt. Bei Debenhams, ebenfalls auf der Oxford Street, bekommt ihr die begehrten Urban Decay Naked Paletten. Außerdem gibt es noch Shops der Marken Kiko und Illamasqua. Und wie bereits im vorherigen Fashion Post erwähnt, gibt es auch bei Topshop sehr gute Kosmetik-Produkte.

Wart ihr schon mal bei Superdrug oder Boots? Welchen Laden mögt ihr lieber?

Alice Neu

London Guide – Teil 1 Shopping FASHION

Wie ich euch ja letzte Woche versprochen habe, möchte ich euch meine liebsten Shopping-Locations in London zeigen. In den letzten Jahren war ich bereits acht mal dort, weil es für mich einfach die schönste Stadt der Welt ist. Ich mache daraus eine kleine London-Serie und teile diesen Guide in drei Teile auf: Fashion, Drogerien und Märkte. Die Posts werden jeweils heute, morgen und übermorgen online gehen :)

Fangen wir mit etwas Traditionellem an: Harrods. Das Kaufhaus (Tube-Station: Knightsbridge) gehört eher zur höheren Preisklasse und ich habe dort auch noch nie etwas gekauft, finde aber, dass sich ein Besuch dennoch lohnt. Das Geschäft sieht von innen nämlich richtig toll aus. Besonders die Food Hall in der unteren Etage, die ihr im Folgenden auch auf den Fotos sehen könnt, ist richtig außergewöhnlich. An Marken gibts es dort alles, was ihr euch vorstellen könnt, von Burberry über Tiffany bis zu Chanel usw.

Harrods4

Harrods2

Harrods1

Harrods3

Topshop liegt direkt auf der Oxford Street (Tube-Station: Oxford Circus) und dort gibt es neben Kleidung und Accessories auch Kosmetik. Nagellacke und Lippenstifte der hauseigenen Marke finde ich qualitativ richtig gut. Die Preise für Kleidung liegen im mittleren Bereich, teilweise gibt es auch recht teure Sachen. Topshop ist bekannt für seine ausgefallene Mode, wer es also extravagant liebt, nichts wie hin! Wer einen Studentenausweis besitzt, sollte ihn an der Kasse unbedingt vorzeigen, denn damit gibt es immer 10% Rabatt (es muss kein Internationaler sein, meinen Deutschen haben sie problemlos akzeptiert).

Topshop

Auch bei Dorothy Perkins gibt es für Studenten 10% Rabatt auf Alles (auch reduzierte Sachen)! Hier kaufe ich gerne Blusen oder Kleider. Die Sachen sind im Allgemeinen eher etwas schicker und bewegen sich im mittleren Preisniveau. Hier habe ich schon oft gute Schnäppchen in der Sale-Abteilung finden können wie beispielsweise Kleider für 10 Pfund (ca. 12 Euro). Den Laden findet ihr beispielsweise direkt an der Tube-Station Tottenham Court Road oder auch mitten auf der Oxford Street.

Dorothy-Perkins

Forever 21 kennen die meisten sicher aus den USA, aber seit einigen Jahren gibt es auch eine Filiale in London auf der Oxford Street. Leider ohne die tolle Kosmetik-Abteilung, aber die Kleidung, die dort verkauft wird, ist die gleiche. Mir gefällt besonders die umfangreiche Accessoire-Abteilung. Die Preise liegen im mittleren Bereich, also leider nicht ganz so günstig wie in den USA. Tube-Station: Oxford Street.

Forever21

Bei Next kann man meiner Meinung nach tolle Blusen und Oberteile kaufen und auch die Home-Abteilung ist einen Besuch wert. (Meine Lieblingsbluse, die ich schon seit 4 Jahren trage, ist von Next <3). Was den Stil der Kleidung angeht, so würde ich sagen, dass es bunt gemischt ist. Es gibt schickere Sachen, aber auch legere Pullis und Jeans. Bei Next gibt es auch Parfüms von der hauseigenen Marke für um die 10 Pfund, die ihr euch auch unbedingt mal anschauen solltet. Preislich würde ich diesen Laden im unteren bis mittlerem Bereich einordnen. Auf der Oxford Street und auch im übrigen London gibt es Next mehrfach.

Next

New Look ist vom Stil her eigentlich ähnlich wie Next, nur ein bisschen günstiger. Dort gibt es wieder 10% Studentenrabatt gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises. New Look hat eine gute Schuhabteilung und auch viele Accessoires wie Schmuck, Taschen, Halstücher usw. Jeans sind mit 10 bis 20 Pfund teilweise auch recht günstig. Auch New Look ist auf der Oxford Street gleich mehrfach vertreten sowie auch im übrigen Stadtgebiet.

New-Look

Natürlich gibt es auch noch zahlreiche weitere Läden wie GAP, Victoria Secret, H&M und River Island, die sich ebenfalls lohnen zu besuchen, aber diese hier aufgeführten sind meine Top-Favoriten. Auf der Oxford Street gibt es auch einen überdimensionalen Primark, aber den gibt es ja auch in Deutschland, deshalb wollte ich ihn nicht extra vorstellen.

Wart ihr schon mal in einem dieser Läden? Wo shoppt ihr gerne in London?

Alice Neu

[Review] Essence „Bloom me up!“ LE

Die Tage war ich bei Müller, weil ich mir die Pinsel aus der Bloom me up LE von Essence kaufen wollte. Aber leider war der Aufsteller bereits komplett leer :( Ich tröstete mich mit einigen anderen Produkten und fuhr wieder heim. Zwei Tage später holte ich einen großen Umschlag von Cosnova Beauty aus meinem Briefkasten und die Freude war groß, als ich den Inhalt sah:

Essence-Bloom-me-up

Puderpinsel, 2,99€ und Rougepinsel, 2,79€

Sehr zu meiner Freude waren in dem Umschlag zwei der tollen bunten Pinsel: Der Puder- und der Rougepinsel. Die beiden sind super flauschig und auch toll gebunden. Beim Auftrag haben sie einen guten Widerstand – nicht zu hart, aber auch nicht zu weich. Sie nehmen das Produkt gut auf und verblenden es optimal. Diese Pinsel sollten unbedingt ins Standardsortiment aufgenommen werden!

essence-bloom-me-up-pinsel

essence-bloom-me-up-pinsel2

Duo-Eyepencil, 1,99€

Der Duo-Eyepencil ist eine praktische Sache. Auf Reisen beispielsweise muss man nur einen, anstatt zwei Stifte einpacken. Die dickere Seite ist als Highlighter unter der Augenbraue zu benutzen und die dünnere Seite für das innere Augenlid, um das Auge optisch größer wirken zu lassen. Die Konsistenz ist cremig und die Farben lassen sich gut verblenden.

essence-bloom-me-up-stick

essence-bloom-me-up-stick2

Nagellacke „Chaising Lacy“ und „Lovely Lavender“, je 1,79€

Diese strahlenden Farben passen meiner Meinung nach wunderbar in den Frühling/Sommer. Die Lacke decken mit zwei Schichten. Chaising Lacy ist schimmerfrei, während Lovely Lavender silbrig schimmert.

essence-bloom-me-up-nagellack

essence-bloom-me-up-nagellacke

Lidschatten „Bloomylicious“, 1,99€

Der Lidschatten hat ein wunderschönes Blumenmuster, das man am liebsten gar nicht zerstören möchte. Er krümelt nicht und lässt sich gut verblenden. Leicht dosiert eignet er sich auch gut als Highlighter, da der Schimmer sehr fein ist. Die Haltbarkeit ist auch sehr gut.

essence-bloom-me-up-lidschatten2

essence-bloom-me-up-lidschatten1

essence-bloom-me-up-lidschatten-swatch

Blush Stick „Blooming Tender“, 2,49€

Kommen wir zu dem Produkt, das mir am wenigsten gefallen hat. Die Farbe des Blush Sticks ist ein zartes Apricot, weshalb er selbst auf heller Haut kaum zu sehen ist. Auf dem Swatch-Foto habe ich das Produkt stark geschichtet, damit ich es mit der Kamera einfangen konnte.

essence-bloom-me-up-blush-stick2

essence-bloom-me-up-blush-stick-swatch

Habt ihr etwas aus dieser LE gekauft?

Alice Neu

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dankeschön!